Getreidemühle mit abgedichteter Produktionshalle

Schädlingsbekämpfung mit profume®

Trotz der Einhaltung höchster Hygienestandards und aller Sorgfallt bei den Produktionsprozessen kommt es in der Lebensmittelindustrie immer wieder zu Schädlingbefall. Oft sind es Rohstoffimporte aus anderen Ländern mit denen die Schädlinge eingeschleußt werden und die sich dann in den Produktionsstätten vermehren.  

Auf unseren Internetseiten zeigen wir Ihnen anhand des Beispiels einer Getreidemühle wie Schädlinge durch die Präzisionsbegasung mit ProFume® beseitigt werden.

Das Begasungsmittel ProFume® 

(Wirkstoff: Sulfuryldifluorid, SO2F2) ist ein insektizides Schädlingsbekämpfungsmittel gegen Vorratsschädlinge. 

ProFume® ist in Deutschland durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit unter der Nummer: 005395-00 zugelassen sowie nach Biozidprodukte-Liste der BauA
siehe:

 psm_uebersichtsliste.pdf  und   Insektizide.pdf

Zudem hat ProFume® keine ozonschichtschädigenden Eigenschaften und wurde deshalb bereits 2002 mit einem environmental Award ausgezeichnet.


Auszug aus Zulassungsbericht

Zulassung ProFume

ProFume® ist auf Grund der nachfolgenden Eigenschaften das Begasungsmittel der Wahl im Vorratsschutz im Bereich von Mühlen und Leerräumen, zur Begasung von z.B. Schalenobst/Walnüssen.

Befallenes Vorratsgut

Hülsenfrüchte mit Schädlingen

Fotos: Befallenes Vorratsgut und Hülsenfrüchte

Mehlwurm

Mehlwürmer

Fotos: Befallenes Vorratsgut und ekelerregender Schädlingsbefall

Es zeichnet sich aus durch:

  • Breitenwirksame Bekämpfung – wirksam bei allen Insektenstadien (Eier, Larven-Raupen, Puppen-Kokons, Käfer-Falter)

  • Nicht korrosive Wirkung – ProFume schädigt bei sachgemäßer Anwendung weder Maschinen noch elektronische Geräte, Metalle Schaltanlagen, Computer und Gebäude-Bauteile.

Schaltwarte

Platine

Sicherungsschütz

Schaltschrank

  • Flexibilität – Das Begasungsmittel ProFume® kann mit Hilfe von Techniken der Präzisionsbegasung (Precision Fumigation™) an längere oder kürzere Einwirkungszeiten angepasst und somit z.B. sehr gut in bestehende Betriebsabläufe integriert werden
  • ProFume® ist nicht entzündlich – das geruch- und farblose Gas verdampft schnell und ist weder entzündlich noch explosiv
  • Keine Reaktivität – in der Gasphase reagiert Profume nicht mit Materialien und hinterlässt keine unangenehmen Gerüche
  • Schnelle Verteilung, Durchdringung und Ablüftung – Das Gas ProFume® verteilt sich rasch im gesamten Objekt, dringen schnell zu allen Schädlingen vor und verfliegt aber rasch nach Beginn der Lüftung wieder
  • Ozonschutz - ProFume® hat keine Ozon-zerstörende Wirkung und keinen Einfluss auf örtliche Ozonbildung

Eine für Begasungsmittel einzigartige Wirkungsweise – es kann deshalb im Rahmen von Strategien zum Resistenz-Management eingesetzt werden, wo andere Produkte (wie z.B. Phosphin, Phosphorwasserstoff, siehe 

http://www.detia-degesch.de/downloads/6/Resistenztest-Bedienungs_dt.pdf

versagt haben. (Anmerkung: Phosphorwasserstoff ist in vielen Bereichen, wie der Getreidebegasung, aber nach wie vor unverzichtbar!)